Attersee 2013

Am Sonntag Morgen fuhr die Jugendgruppe  des Mendener Tauchsportvereins vom Hallenbad in Menden um 7 Uhr ab. Die Freude auf die zu erwartende Vereinsfahrt zum Attersee war groß. Nachdem alle am Abend gut ankamen und die meisten sich ausruhten um den Tag ausklinken zu lassen, sind ein paar einzelne am Abend noch im See schwimmen gewesen.

Am Montag Morgen gingen vier mutige Jungs eine Runde Frühschwimmen. Das Wasser hatte zum Schwimmen eine angenehme Temperatur von ca 24 Grad. Beim Frühstücken wurden die Gruppen zum Tauchen gebildet. Der erste Tauchgang fand bei Regenwetter und leichten Wellen am Tauchplatz „Einlauf Weißenbach“ statt. Die Sicht betrug leider gerade mal 3 Meter oder weniger.

Der zweite Tauchgang, der am Dienstag am Tauchplatz „Kohlbauernaufsatz“ statt fand war auch nicht viel besser. Auch hier betrug die Sicht nur ca 3 Meter. Jedoch war das Wetter am diesen Tag nur bewölkt und leicht kühl.

Am Nachmittag spazierten wir durch die Stadt Vöcklabruck. Abends saßen wir noch gemeinsam zusammen um uns zu unterhalten, lachen oder einfach nur zum ausruhen.

Am Mittwoch Morgen haben wir unsere Sachen für das Scuben und für das Tauchen in der Traun gepackt. Scuben nennt man das Schnorcheln in einem Fluss mit Strömung. Dabei liegt man wie beim Schnorcheln an der Wasseroberfläche und lässt sich mit der Strömung durch das Wasser treiben.

Kaum kamen wir in der Tauchbasis an, wurde uns das Scuben und das Tauchen in der Traun  wegen dem Regenwetter und der schlechten Sicht abgesagt. Alternativ besuchten wir die Salztherme in Badischel. Am Abend besuchten wir noch eine Pizzaria und sind anschließend zurück in die Jugendherberge gefahren.

Am Donnerstag Nachmittag besuchten wir bei sonnigen Wetter die Mozart Stadt Salzburg. Dort sahen wir einige nobelere Geschäfte und Hotels, viele alte Sehenswürdigkeiten und schöne Häuser, aber auch das Geburtshaus von Mozart. Zum Abend hin fuhren wir noch nach Mc Donalds und anschließend zurück in die Jugendherberge. Abends wurden die Sachen für die Abreise am nächsten Morgen gepackt.

Am Freitag Morgen fuhren wir um 10 Uhr mit den Autos zurück zum Mendener Hallenbad. Dort kamen wir nach 19 Uhr an.

Verfasst von Patrick Ohlrogge

Schreibe einen Kommentar