Kroatien 2014

Die Jugend des Tauchsportvereins Menden unternahm eine Reise nach Vrbnik (ein kleiner Ort auf der Insel Krk, Kroatien). Nach 14 Stündiger Fahrt am Samstag, den 4.10.14, endlich am Ziel angekommen (23°C Außentemperatur bei strahlendem Sonnenschein), wurden 14 Personen auf die Zimmer verteilt, welche direkt bezogen wurden, bevor es zur örtlich gelegenen Tauchbasis ging.Vrbnik_01

Nach einem kurzen Spaziergang haben alle die Tauchbasis erreicht, um diese zu inspizieren, wobei ebenfalls alle Formalitäten geklärt wurden. Auch wenn es ein Urlaub für die Jugend war, stand auch eine Ausbildungswoche für einige Mitglieder bevor.

An der Tauchbasis liegt ein, direkt zu Fuß erreichbarer Tauchplatz. „Secret Beach“ ist ein durch Felsformationen versteckter Tauchplatz, von dem aus man vieles unter Wasser entlang des Riffs entdecken kann. Vorbei an Fischschwärmen und Korallen, kann man vielfältig verschiedene Kleinstlebewesen zwischen den Spalten, Ecken und Kanten des Riffs entdecken.

Bei „100 Steps“, der nächste, gut mit dem Auto zu erreichende Tauchplatz, ist es etwas schwieriger ins Wasser zu gelangen. Hierbei muss man von einer anderthalb Meter hohen Stufe außerhalb des Wassers springen. Bei entsprechendem Wellengang ist es etwas anspruchsvoller, um von der Absprungkante davon zu gelangen. Wenn man „100 Steps“ entlang der Riffkante Richtung Süd-Ost taucht, gelangt man zum dritten Tauchplatz, dem sogenannten „Silent Beach“.

DCIM100MEDIADie Sichtweiten des Tauchgebiets betrugen zu der DCIM100MEDIAZeit etwa 10 bis 20 Meter bei einer Wassertemperatur von 20°C. Bessere Voraussetzungen kann man nicht schaffen, um an den Fortbildungen wie Gruppenführung, Orientierung, Tieftauchen und sogar das Erreichen der Brevetstufe AOWD (Advanced Open Water Diver) teilzunehmen. Georg, unser Tauchlehrer, nahm sich dieser Aufgabe an, um die Aus-/ Fortbildungen in dieser Woche durchzuführen.

Folgende Personen erreichten die Specialties:DCIM100MEDIA

Orientierung: Lisa, Malena, Catello, Lars, Conny, Anna-Lena
Gruppenführung: Anna-Lena, Lisa, Lars, Daniel
Tieftauchen: Lars, Lisa, Malena, Daniel, Anna-Lena
AOWD: Lisa, Daniel, Lars, Anna-Lena

SAMSUNG

Ein Highlight der Reise war der anstehende Bootstauchgang, der an der anderthalb Stunden entfernten Insel Cres stattfand. Nach einer durchgeschüttelten Bootsfahrt, am Tauchplatz angekommen, mussten sich alle Taucher bei einer SAMSUNGWackelpartie die Tauchausrüstung anlegen und einen Sprung ins Freiwasser wagen. Einmal abgetaucht kann man dort eine Höhle mit einer Süßwasserquelle betauchen, wobei man jedoch in Besitz einer Lampe sein muss, um die vielfältigen Farben der Höhle zu sehen.

Für einige Taucher unserer Gruppe war ein Wracktauchgang ebenfalls ein Highlight, was jedoch nur für 4 Personen ermöglicht wurde, da das Boot durch weitere Taucher bereits belegt war. Das Schiff namens „Peltastis“ war ein Frachter mit dem Holz und Erzgut transportiert wurde. Unten angekommen, konnte man entlang des schmalen Gangs zur Brücke oder auch dem Maschinenraum tauchen.

Fazit: Eine weitere Woche Kroatien hätte nicht schaden können.

Bis dahin

Alexander

 

SAMSUNG   SAMSUNG    SAMSUNGSAMSUNGSAMSUNG DCIM100MEDIA 1973345_702654929828082_1962247266629482514_o  SAMSUNGDCIM100MEDIA

 

Schreibe einen Kommentar