Tauchsicherheit & Rettung

Ausbildung im Tauchsportverein Menden e.V., 7 Mitglieder von 17 – 58 Jahren nahmen am letzten Wochenende an einer Ausbildung „Tauchsicherheit & Rettung“ teil.

Neben einer umfangreichen Theorieausbildung, mussten alle Teilnehmer das theoretisch Erlernte auch in einem Praktischen Teil unter Beweis stellen.

Dazu fand dann am Sorpe- und Hennesee ein schweißtreibender und kräftezehrender Praxisteil statt.

Geübt wurde z. B. das Auftauchen mit einem verunfallten Taucher und das richtige Reagieren und Lösen von Problemen die während eines Tauchganges aufgetreten sind. An Land mussten dann die Teilnehmer an einer Übungspuppe ihr Können in der HLW unter Beweis stellen.

Am zweiten Tag traf sich die Gruppe an dem Hennesee, hier wartete am Ufer schon ein seetaugliches Schlauchboot, dieses war aber nicht für einen gemütlichen Tag am See gedacht.

Nach einer Einweisung in die bevorstehenden Übungen mussten die Teilnehmer erst einmal mit voller Ausrüstung auf den See hinaus schwimmen. Draußen angekommen musste dann ein Taucher mit eigener Kraft in das Boot klettern und die verunfallte Person hinein ziehen. Da diese Übungen nicht mehr in dem für Boote abgesperrten Bereich stattfanden wurde das Ganze freundlicherweise von der DLRG mit ihrem Boot abgesichert. Dafür möchten wir den Helferinnen und Helfern im Namen des Tauchsportvereins noch einmal recht herzlich danken. Am Ende wurden, bei einem Würstchen und Kuchen, die Eindrücke und das Erlernte noch einmal rekapituliert

Nach zwei anstrengenden Tagen bekamen dann alle Teilnehmer ihren erhofften Einkleber, der nun einen weiteren Schritt ihrer Ausbildung dokumentiert.

Stephan Terbrüggen

Ausbildung 2016

Hallo liebe tauchbegeisterte Vereinsmitglieder,

als erstes möchte ich allen ein schönes, gesundes und glückliches Jahr 2016 wünschen.
Es gibt die ersten Termin für die Ausbildung 2016

KTSA Gold
(ab 12 Jahre, bei minderjährigen mit Einverständniserklärung aller Erziehungsberechtigten)

DTSA Grundtauchschein
(ab 12 Jahre, bei minderjährigen mit Einverständniserklärung aller Erziehungsberechtigten)

DTSA* (Theorie), die Freiwasserausbildung wird dann im Frühjahr stattfinden
(ab 14 Jahre, bei minderjährigen mit Einverständniserklärung aller Erziehungsberechtigten)

Datum: 09.01.2016 beginnt die Theorie.
Ort: Vereinsraum im Hallenbad Menden.
Zeit: 16:00 Uhr.

Im Anschluss findet ab 19:00 – 20:00 Uhr die praktische Ausbildung im Hallenbad statt.

Zum anmelden, oder bei Fragen bitte bei mir melden (bis 08.01.2016).

Wichtig: Eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung, ABC Ausrüstung und Schwimmbadkleidung

Schönen Gruß

Stephan Terbrüggen

Ausbildung DTSA Apnoe *

Hallo liebe Tauch- und Apnoe Freunde,

Christian Fischer und ich möchten im kommenden Jahr (2012) einen DTSA Apnoe * Kurs anbieten. Genauer Termin wird noch bekannt gegeben, voraussichtlich im ersten Quartal 2012.

Voraussetzungen:

Der Bewerber muss mindestens 14 Jahre alt sein. Eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten ist erforderlich.
Vor Beginn der praktischen Übungen muss der Bewerber nach den Richtlinien des VDST eine gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung vorlegen.

Sonderregelung (kann):

Bei Vorlage eines DTSA Tauchbrevets beliebiger Stufe entfällt die Übung “25m Streckentauchen”.

Schriftliche Prüfung:

Auf einem vom VDST-Tauchlehrer vorgelegten Fragebogen des VDST müssen innerhalb der vorgeschriebenen Zeit die Fragen beantwortet werden. Bestimmungen über Bestehen der theoretischen Prüfung sind auf dem Fragebogen angegeben.

Die schriftliche Prüfung wird im Schulungsraum im Hallenbad an einem Samstagnachmittag stattfinden anschließend Training bzw. Abnahme eines Teils der praktischen Übungen.

Praktische Übungen:

  1. Zeittauchen eine Minute (Schwimmbad).
  2. 25 Meter Streckentauchen (Schwimmbad oder Freiwasser)
  3. 10 Meter Streckentauchen in ca. 5 Meter Wassertiefe (Schwimmbad oder Freiwasser).
  4. 8 Meter Tieftauchen (Freiwasser).
  5. Anlegen der eigenen Ausrüstung im Wasser ohne Bodenkontakt, Retten eines Apnoetauchers aus 2 bis 5m, Transportschwimmen zum Beckenrand (Schwimmbad oder Freiwasser)

Der Teil (3-5) wird in Siegburg im Tauchturm (dive4life) stattfinden. Hierzu fahren wir an einem Freitagabend nach Siegburg und nutzen den Abendtarif (18:00 – 22:00 h) zum Preis von 23,00 €.

Erläuterungen:

Die Übung Zeittauchen wird im Flachwasser ohne Bleigürtel durchgeführt.
Bei den Apnoetauchgängen ist der Erlebnisfaktor zu berücksichtigen.
Für jede Übung sind Vorbereitung (Entspannung), Atemtechnik, Schwimmstil und Tarierung zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.

Sicherheitskriterien:

Hyperventilation ist bei allen Übungen unzulässig.

Der Bewerber soll nach jeder Übung selbstständig seine Tauchermaske abnehmen und seinen vollständigen Namen nennen.
Der Bleigurt muss so mit Gewichten bestückt sein, dass der Bewerber ab 3 Meter Tiefe (ohne Flosseneinsatz) auftreibt.

Abschluss:

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung, kann in Zweiergruppen natürlich noch das Freitauchen genossen werden.
Wer will kann aber auch, wenn er seine Tauchausrüstung (Jacket und Automaten) mitgebracht hat, das Tauchen mit Flasche genießen (max. 20m).

Der Kurs ist auf max. 10 Teilnehmer begrenzt!

Anmeldungen bitte an mich per Telefon (0151 19420514), e-mail (norbert@ueding.de) oder Samstags beim Training.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Ich wünsche allen eine besinnliche (Rest)Adventszeit und immer genug Luft in der Flasche.

Gruß
Norbert Ueding

Tauchschüler sagen danke

Nach vielen Wochen Lernen, Training im Hallenbad und Tauchgängen in der Sorpe haben wir es tatsächlich geschafft. Der Aufkleber für “Bronze” prangt in unserem Taucherpass und wir sind stolz. Wir, das sind Alexander, Thomas und Sabine, und wir sind nicht nur stolz auf uns sondern besonders auf unsere Ausbilder Stephan und Christian. Daher möchten wir an dieser Stelle ein dickes “Dankeschön” loswerden. Ihr habt das wirklich super gemacht; wir fühlten uns bei euch immer gut aufgehoben und haben schon viel von euch gelernt. Dass es auch andere Tauchlehrer gibt, haben wir an der Sorpe erlebt. Gut, dass wir so ein Glück hatten! Wir wünschen uns mit euch und anderen Vereinsmitgliedern noch viele schöne Tauchgänge. Und wer weiß, vielleicht üben wir ja irgendwann weiter für Silber…

Seminar Gruppenführung

Ausschreibung Jugend
Seminar Gruppenführung vom 02.- 03.07.2011

Für alle CMAS* (Bronze) Taucher ist dieses Seminar.
Es ist Voraussetzung für CMAS** (Silber).

Hier lernt ihr alles was zum selbständigen Führen einer Tauchgruppe erforderlich ist.
Briefing, Durchführung und Nachbesprechung, sowie die speziellen Aufgaben des Tauchers in der Gruppe.

Anmeldung sofort per Mail an den Jugendwart.